22* | Achille Castiglioni
AUDIO
BESCHREIBUNG
Achille Castiglioni gehört mit seinen beiden älteren Brüdern Pier Giacomo und Livio zu den innovativsten italienischen Designern des 20. Jahrhunderts. Besonders mit dem 1968 früh verstorbenen Pier Giacomo gelang Achille der Entwurf zahlreicher Design-Klassiker. Eine der schönsten und zeitlosesten Lampen ist die 1962 entworfene Stehlampe „Arco“. Der Name heißt übersetzt schlicht „Bogen“ und beschreibt die äußere Form.
In einen 60 kg schweren Sockel aus weißem, grau gemusterten Marmor ist ein ausziehbarer Edelstahlbogen eingelassen, an dessen Ende ein halbkugeliger Reflektor aus poliertem Aluminium befestigt ist. Der Bogen erreicht eine Höhe von 2,50 und einen Abstand zwischen Sockel und Lampe bis zu 2,20 m. Quer durch das obere Drittel des Marmorsockels führt ein kreisrundes Bohrloch - genau passend für einen Besenstiel, mit dessen Hilfe man den schweren Block zu zweit leicht transportieren kann.
Der geniale weite Bogen erlaubt durch seine Höhe die Beleuchtung eines Esstischs ohne dafür eine unflexible Deckenhalterung anbringen zu müssen.
Die „Arco“ wird heute noch vom italienischen Lampenhersteller Flos gefertigt. Ihr legendäres Design wurde vielfach kopiert und imitiert, jedoch fallen die Plagiate qualitativ deutlich ab.

Foto: © DetlefSchumacher.com
FOTOS
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts
Cron Job Starts Cron Job Starts