07* | James Murray Spangler
AUDIO
BESCHREIBUNG
Der Korpus dieses Staubsaugers aus rot lackiertem Metall erinnert zunächst an einen Torpedo. Seine Zylinderform, die an dem einen Ende rund ausläuft und sich an dem anderen Ende verschmälert, lässt diese Assoziation zu. Eine Seite des Körpers ziert eine helle, mit roten Streifen versehene Metallplatte mit dem Namen des Staubsaugers: President. Am Ende der Platte befindet sich eine metallene Schnalle, mit der man den Apparat öffnen kann.
Der Korpus lief nicht, wie das heute üblich ist, auf Rollen, sondern er wurde auf Schienen gezogen, wie ein Schlitten. Diese Schienen wurden aus dünnen Stahlstäben gebogen und lassen den Sauger vorne ein wenig nach oben ragen. Hochheben kann man das Gerät an einem langen silberfarbenen Henkel, der die Torpedoform ebenfalls aufgreift.
Der Saugrüssel, der hier nicht zu sehen ist, wurde in das runde Ende des Korpus eingesetzt.

Dem Hausmeister und Erfinder James Murray Spangler ist es unter anderem zu verdanken, dass im Laufe des 20. Jahrhunderts der tragbare Staubsauger in die US-amerikanischen Haushalte einzog. Spangler experimentierte mit einem Ventilator, einem elektrischen Motor und rotierenden Bürsten und konnte 1908 das funktionierende Modell zum Patent anmelden. Dieses wiederum verkaufte er an Hoover, die Firma seines Cousins, die schließlich 1916 den ersten Handstaubsauger auf den Markt brachte. Es handelte sich dabei allerdings um ein aufrecht stehendes Modell.
Der Staubsauger „President“ der Firma Landers, Frary & Clark stammt aus der Zeit um 1940. In den USA feierte man gerade das „Machine Age“, das Maschinenzeitalter. Eine typische Gestaltungsweise für Autos, Lokomotiven und auch Haushaltsgegenstände war das „Streamline Design“. Angeregt durch den Flugzeugbau, bei dem der Luftwiderstand einer Form im Windkanal getestet wurde, übertrug man dieses Prinzip auch auf andere Bereiche. Bei Haushaltsgegenständen stand natürlich der Nutzen, wie beispielsweise das Erhöhen der Geschwindigkeit, nicht im Vordergrund, sondern das für die damalige Zeit moderne Aussehen.

Foto: © Sascha Fuis Fotografie, Köln
FOTOS
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts
Cron Job Starts Cron Job Starts