30 | Ganz schön schräg
AUDIO
BESCHREIBUNG
Die Künstlergruppe Memphis gründete sich 1980 in Mailand. Der Designer Ettore Sottsass war mit über 60 Jahren der Älteste und so etwas wie der Anführer der Gruppe. Von ihm stammt das Regal „Carlton“, das ganz typisch für das Memphis-Design ist: Die Grundidee ist ein „Anti-Design“, also Gegenstände, die nicht zuerst nützlich, sondern lustig und fantasievoll gestaltet sind. „Warum soll sich das Aussehen eines Gegenstandes der Funktion unterordnen?“ – fragten sich die Designer der Gruppe.

Bunt, grell, lustig und Formen aus Kegeln, Kugeln, Pyramiden und Würfeln – das waren ihre Markenzeichen. Typisch ist auch der schwarz-weiß gefleckte Fuß des „Carlton“-Regals. Das Muster wurde „Bacterio“ genannt, da es Ähnlichkeiten mit unter dem Mikroskop stark vergrößerten Bakterien hat. Auch wenn die Produkte des Memphis-Designs in ihrer Herstellung teuer und deshalb nicht für alle erschwinglich waren, prägte ihr Look die 1980er Jahre, denn auch die Mode ließ sich hiervon inspirieren.
FOTOS
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts
Cron Job Starts Cron Job Starts