Sammlung Goetz

Sammlung Goetz

Hier klicken um ein Bild hochzulade
(c) Thomas Dashuber, München
Eine international bedeutende Sammlung zeitgenössischer Kunst
Die Sammlung Goetz ist eine international bedeutende Sammlung zeitgenössischer Kunst in München, die mit einem von Herzog & de Meuron entworfenen und 1993 fertiggestellten Sammlungsgebäude über eigene Ausstellungsräume verfügt. Die Sammlung entwickelte sich ab Mitte der 1980er Jahre durch eine strukturierte Sammlungstätigkeit und konzentriert sich seither auf die Arte Povera, die Kunst der jeweiligen Gegenwart und Werken von ausgewählten Künstlerpersönlichkeiten. Aktiv und kritisch wird das globale Kunstgeschehen verfolgt und die Sammlung kontinuierlich um neue künstlerische Positionen erweitert. Parallel dazu werden die Werkgruppen bereits in der Sammlung vertretener Künstlerinnen und Künstler ergänzt und weiter vervollständigt.


Die Sammlung Goetz fördert die mediale Vielfalt der heutigen künstlerischen Ausdrucksformen. Neben Zeichnungen, Grafiken, Gemälden, Fotografien und raumbezogenen Installationen liegt ein Schwerpunkt auf ‚time-based-media’ Arbeiten wie Video, Film und Mehrfach-Projektionen. Die Sammlung Goetz hat mit ihrer Sammlungstätigkeit seit Mitte der 1980er Jahre mit Kunstwerken von einigen Hundert Künstlerinnen und Künstlern ein Volumen angenommen, das sich nicht mehr in einer kurzen Übersicht vermitteln lässt. Der Bestand mehrerer tausend Werke von der kleinen Zeichnung bis zur raumfüllenden, vielteiligen Installation, von einer medialen Arbeit für einen kleinen Monitor bis zu Projektionen bewegter Bilder auf viele Projektionsflächen, die sich über mehrere Räume verteilen, sprengen den Rahmen einer solchen Darstellungsmöglichkeit. Einen guten, wenn auch nur auszugsweisen Einblick, kann das Archiv der Ausstellungen im eigenen Haus und der Ausstellungen in Kooperation mit anderen Häusern vermitteln. Soweit es Lagersituation und konservatorische Einschränkungen zulassen, können bestimmte Werke auf Anfrage für wissenschaftliche Zwecke und zur Recherche zugänglich gemacht werden.
Die Konzentration der Sammlungstätigkeit auf die jeweilige Gegenwart hat dazu geführt, dass viele der wichtigen künstlerischen Entwicklungen und Fragestellungen der beiden Jahrzehnte vor und des Jahrzehnts nach der Jahrtausendwende in der Sammlung vertreten sind. Die Sammlung fördert Kunst, die sich mit der gesellschaftlichen Realität und ihren sozialen, politischen und ästhetischen Fragwürdigkeiten auseinandersetzt. Die Ausrichtung der Sammlung besteht nicht in dem Versuch, eine enzyklopädische Übersicht anhand ausgewählter Einzelwerke zu verfolgen, vielmehr werden individuelle künstlerische Positionen über die Jahre weiter verfolgt, vervollständigt und erweitert. Auf Grund dieser strukturellen Ausrichtung sind viele der bedeutenden Künstlerinnen und Künstler der vergangenen Jahrzehnte mit großen und umfangreichen Werkgruppen in der Sammlung Goetz vertreten. Bisweilen auch in einem Umfang der weltweit einmalig sein dürfte. 
Bitte nur eine kurze Beschreibung mit maximal 3 Zeilen Text
Sechs Zeilen Text werden direkt angezeigt, weitere Inhalte werden mit "Mehr" angezeigt
Max three lines of text are allowed in this text area
In this area six lines will be visible initially. The rest will be available by clicking "More"
Standort
Öffnungszeiten
 
Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag
11:00 - 16:00 Uhr
Sonntag
geschlossen
 
 
Ausstellungen
GENERATIONS PART 2
KÜNSTLERINNEN IM DIALOG
29. Juni 2018 - 27. Januar 2019
TUTTO
PERSPEKTIVEN ITALIENISCHER KUNST
13. Oktober 2018 - 24. März 2019
GENERATIONS PART 3
KÜNSTLERINNEN IM DIALOG
06. Dezember 2018 - 06. April 2019
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android