Trans-cultural Relations, Global Biographies – Islamic Art?
Hier klicken um ein Bild hochzulade
Ausstellung

Transkulturelle Beziehungen, globale Biografien - islamische Kunst?

Kulturelle Grenzen in Frage stellen
Mitmachstation zur Geschichte des Schachspiels zwischen Nordafrika und Europa © Marlene Kettner
29. April 2016 bis auf Weiteres
Pergamonmuseum
End date
Cron Job Starts
Ein Ausstellungsparcours im Museum für Islamische Kunst zeichnet nach, wie unterschiedlichste Objekte über verschiedene Kontinente gewandert sind und wie Motive, Formen und Herstellungstechniken ein Netzwerk von Bezügen zu verschiedensten Kulturen verraten, die man heute vielleicht nicht unbedingt mit „islamischer Kunst“ in Verbindung bringen würde. So will der Parcours heutige Vorstellungen kultureller Grenzen in Frage stellen. Entwickelt wurde der Parcours von dem Projekt „Gegenstände des Transfers“ im Rahmen des an der Freien Universität Berlin angesiedelten Sonderforschungsbereichs „Episteme in Bewegung“ in Kooperation mit dem Museum für Islamische Kunst.

Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts Cron Job Starts