27 | Ein helles Kerlchen
AUDIO
BESCHREIBUNG
Richard Sapper arbeitete gern und viel an seinem Schreibtisch. Dafür brauchte er direkt über seinem Arbeitsplatz Licht. Er suchte nach einer beweglichen Leuchte, damit er das Licht über die hohen Bücherberge hinweg auf seinem Schreibtisch ausrichten konnte. Der Kopf der Lampe sollte nicht stören und deshalb recht klein sein.

Da Richard Sapper in den Geschäften keine geeignete Schreibtischlampe fand, gestaltete er einfach seine perfekte Lampe selbst. Er nutzte dazu eine recht neue Technologie, die Halogen-Glühlampe. Diese Birnen strahlen sehr hell und geben ein besseres Licht ab als die damals üblichen Leuchtmittel. Das Wichtigste war jedoch, dass die neuen Birnen sehr klein waren. Denn so konnte man auch den Lampenschirm entsprechend verkleinern.

Richard gab der Lampe einen schweren Fuß, damit sie genügend Halt hat, wenn man sie bewegt. Außerdem lässt sich die Lampe mit zwei gut ausbalancierten Gegengewichten in viele verschiedene Höhen und Richtungen verstellen.
FOTOS
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts
Cron Job Starts Cron Job Starts