Museum für Vor- und Frühgeschichte

Museum für Vor- und Frühgeschichte

Hier klicken um ein Bild hochzulade
Neues Museum, Südseite mit Südkuppel, im Hintergrund Alte Nationalgalerie. Museumsinsel Berlin. Bodestraße. © Staatliche Museen zu Berlin / Achim Kleuker
Schätze der prähistorischen Archäologie
Das Museum für Vor- und Frühgeschichte zählt weltweit zu den größten überregionalen Sammlungen zur prähistorischen Archäologie der Alten Welt. Es zeigt seine Schätze im Neuen Museum auf der Museumsinsel Berlin. Die Bestände repräsentieren die Entwicklung der vor- und frühgeschichtlichen Kulturen von der Altsteinzeit bis ins Hochmittelalter. Zu den Höhepunkten gehören der berühmte Schädel des Neandertalers von Le Moustier, Heinrich Schliemanns Sammlung Trojanischer Altertümer und der „Berliner Goldhut“. Bis in die jüngste Vergangenheit reichen die aktuellen Grabungsfunde aus Berlin. In den Ebenen 1 und 2 des Neuen Museums sind der Vaterländische Saal, die Zypern-Sammlungen, die Archäologie der Römischen Provinzen und des Freien Germaniens sowie der Saal Völkerwanderungszeit bis Hochmittelalter zu besichtigen. Ebene 3 führt die Besucher mit der neukonzipierten Dauerausstellung "Steinzeit - Bronzezeit - Eisenzeit" durch die Vor- und Frühgeschichte. Im neu konzipierten Rundgang können die Besucher wie auf einer Prozessionsstraße auf den berühmten bronzezeitlichen Goldhut zugehen, der nun noch besser ausgeleuchtet präsentiert wird. Besondere Highlights sind außerdem die neuen Vitrinenschaubilder, in denen die Ausstellungsobjekte durch aufwendige Rückwand-Montagen in den Vitrinen in Szene gesetzt werden. Die animierte Aquarell-Installation "Zeitmaschine", veranschaulicht eine Landschaft am Alpenrand in ihrer durch den Menschen geprägten Entwicklung von der Steinzeit bis zur Bronzezeit. Im Steinzeitraum wird ein neuer Film gezeigt, der die Sesshaftwerdung und die Entwicklung von Ackerbau und Viehzucht mit Zeitlinien und Ausbreitungskarten erklärt. Auch das nach dem Schädel von Le Moustier rekonstruierte Gesicht eines 11-järigen Neanderthalerjungen ist neuer Bestandteil der Präsentation.
Bitte nur eine kurze Beschreibung mit maximal 3 Zeilen Text
Sechs Zeilen Text werden direkt angezeigt, weitere Inhalte werden mit "Mehr" angezeigt
Max three lines of text are allowed in this text area
In this area six lines will be visible initially. The rest will be available by clicking "More"
Standort
Öffnungszeiten
 
Montag
10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 20:00 Uhr
Freitag
10:00 - 18:00 Uhr
Samstag
10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
 
 
Ausstellungen
Berlins größte Grabung 
Forschungsareal Biesdorf
02. Oktober 2019 - 04. Januar 2021
Die Krone von Kertsch
Schätze aus Europas Frühzeit
19. Oktober 2017 - 25. September 2022
Germanen 
Eine archäologische Bestandsaufnahme
1. Juli 2020 - 31. Dezember 2020
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android