Jenisch-Haus

Jenisch-Haus

Hier klicken um ein Bild hochzulade
Foto SHMH, Sinje Hasheider
Kunst und Kultur an der Elbe
Das Jenisch Haus zählt zu den schönsten historischen Gebäuden Hamburgs. Es ist in einem ausgedehnten Landschaftsgarten am Ufer der Elbe gelegen. Von den südlichen Räumen bietet sich ein großartiger Blick auf Strom und Schiffe. Ursprünglich war das Jenisch Haus der Landsitz des Hamburger Kaufmanns Bausenators Martin Johan Jenisch d. J. Es wurde 1831 bis 1834 nach Entwürfen von Franz Gustav Forsmann und Karl Friedrich Schinkel im klassizistischen Stil erbaut. Heute Museum für Kunst und Kultur an der Elbe, zeigt es im Erdgeschoss repräsentative Säle mit reichen Stuckaturen und Parkettböden sowie Mobiliar, Gemälde und Skulpturen aus dem Empire und Biedermeier. In den oberen Etagen präsentieren wechselnde Ausstellungen interessante Themen aus der Kunst- und Kulturgeschichte insbesondere des 19. Jahrhunderts. Die Säle im Erdgeschoss stehen für festliche Empfänge und Trauungen bereit. Das Museumscafé verfügt auch über eine Außenterrasse. Seit dem 1. Januar 2008 gehört das Jenisch Haus als Außenstelle des Altonaer Museums zur Stiftung Historische Museen Hamburg.
Bitte nur eine kurze Beschreibung mit maximal 3 Zeilen Text
Sechs Zeilen Text werden direkt angezeigt, weitere Inhalte werden mit "Mehr" angezeigt
Max three lines of text are allowed in this text area
In this area six lines will be visible initially. The rest will be available by clicking "More"
Standort
Öffnungszeiten
 
Montag
11:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
11:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
11:00 - 18:00 Uhr
Freitag
11:00 - 18:00 Uhr
Samstag
11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag
11:00 - 18:00 Uhr
 
 
Ausstellungen
Klassisch dänisch 
Norddeutsche Baukultur seit 1790
27. Mai 2018 - 24. Februar 2019
Tanz des Lebens 
Die Hamburgische Sezession 1919-1933
14. April 2019 - 15. Dezember 2019
Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts
Cron Job Starts