Photographic Memories 
Hier klicken um ein Bild hochzulade
Ausstellung

Momentaufnahmen 

Nubien um 1900
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung
06. März 2020 - 30. September 2020
Ägyptisches Museum und Papyrussammlung
End date
Cron Job Starts
Nubien – eine untergegangene Kulturlandschaft, der Orient und eine wissenschaftliche Expedition um die Jahrhundertwende: Im Jahr 1900 unternahm eine Delegation aus Ägyptologen und Altertumswissenschaftlern eine Expedition in das Gebiet zwischen dem ersten und zweiten Nilkatarakt. Ziel waren unter anderem die pharaonischen Grenzfestungen des Mittleren Reiches. Nachdem die fotografische Dokumentation lange als verschollen galt, werden nun im Sudan-Raum des Neuen Museums erstmals die Fotografien dieser für die Archäologie und Kulturgeschichte so bedeutenden Expedition der Öffentlichkeit präsentiert. Im März und April des Jahres 1900 unternahmen die drei Ägyptologen Georg Steindorff, Heinrich Schäfer und Ludwig Borchardt zusammen mit dem Architekten Hermann Thiersch und dem Diplomaten Curt von Grünau eine mehr als sechswöchige Reise durch Nubien. Das Gebiet erstreckt sich über das südliche Ägypten und den nördlichen Sudan. Während dieser Schiffsreise – auf einer sogenannten Dahabije – erkundeten sie zu beiden Seiten des Nils die Region südlich von Assuan bis über den zweien Katarakt hinaus.

Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts Cron Job Starts